Lifestyle Eine Autofahrt durch die Slowakei

Ob unberührte Berglandschaften oder Thermalbäder, ob Wanderer oder Faulenzer, in der Slowakei können Sie tun, was Ihnen Spaß macht.

Eine Fahrt durch Europa

Diesmal verschlägt es uns in die Slowakei! In den kommenden Wochen stellen wir Ihnen noch mehr europäische Länder und ihre attraktivsten Reiseziele vor. Seien Sie gespannt!

Es gibt nicht mehr viele Orte in Europa, an denen man sich vor Bären in Acht nehmen muss oder wo man Wölfe beim Wandern heulen hören kann. In der Slowakei kann Ihnen beides passieren.

Die massive Bergkette Karpaten bedeckt den größten Teil des slowakischen Landes und prägt somit sowohl die Landschaft als auch die Attraktionen, die man dort entdecken kann. Sei es beim Klettern, Wandern durch die Berge und um Bergseen, durch unberührte Nationalparks oder in Folkloremuseen im Freien. Darüber hinaus können Sie auch Thermalbäder, Burgen und Schlösser, Flüsse und Höhlen in der Slowakei besuchen.

Eine Wohnung auf dem Gipfel von Lomnica

Von einer Plattform des Observatoriums auf der Lomnitzer Spitze hat man einen wunderschönen Blick über das Tatra-Gebirge. Mittlerweile können Sie dort sogar in einem von zwei Apartments übernachten.

Sportoase

An der Donau bei Šamorín (20 km von Bratislava entfernt) befindet sich das Zentrum für Sportbegeisterte schlechthin. Die hochmoderne X-bionic Sphere bietet ein breites Spektrum an Aktivitäten für Profisportler und Freizeitsportler.

Kanus kehren zum Fluss Hornád zurück

Zum "Tafelsilber" der Slowakei gehört auch das slowakische Paradies - ein schönes Gebiet voller historischer Sehenswürdigkeiten (z.B. dem sogenannte Zipser Vatikan). Seit letztem Jahr ist auch das Kanufahren auf der Hornád wieder erlaubt (70 Boote pro Tag, Anmeldung erforderlich).

Original Tokaji Wein

Wenn Sie auf dem Tokajer Weinweg wandern, lernen Sie eines der außergewöhnlichsten Weinbaugebiete der Welt kennen. Hier können Sie den Tokajer Wein, seinen Anbau und seine Herstellung kennenlernen.

Die Orava Burg über dem Fluss

Die Arwaburg oder Burg Orava erhebt sich hoch über dem gleichnamigen Fluss (112 m). Der Weg durch Oravský Podzámok jenseits des mittleren Teils der Orava gehört für Kanuten zu den interessantesten. Mieten Sie sich ein Kanu oder buchen Sie eine Fahrt auf einem Kahn – es lohnt sich.

Das Slowakische Paradies - ein attraktives Gebiet voller historischer Sehenswürdigkeiten.

Tipps für das Autofahren in der Slowakei

Sowohl in der Slowakei wie auch in der Tschechischen Republik gilt: Das Scheinwerferlicht muss den ganzen Tag an sein. Wenn Sie auf einer Landstraße aus dem Auto steigen, müssen Sie eine Warnweste tragen.

Jegliche Art von Radarwarnern, auch passive, sind verboten. Ebenso gibt es keine Toleranz für Alkohol am Steuer. Lehnt der Fahrer eine Blutuntersuchung ab, gilt er als schuldig (Geldstrafe bis zu 1.300 Euro und ein Fahrverbot von bis zu 5 Jahren).

Geldbußen variieren von bis zu 650 Euro für schwere Verstöße bis zu 150 Euro für weniger schwere Verstöße. Dies gilt auch für Geschwindigkeitsüberschreitung, in den Städten bis zu 20 km/h und außerhalb der Städte bis zu 30 km/h (auf der Autobahn gilt beispielsweise eine maximale Geschwindigkeit von 130 km/h). Die Bußgelder für das Telefonieren während der Fahrt liegen zwischen 20 und 60 Euro. Die Strafe für Falschparken liegt in der Regel zwischen 30 und 60 Euro. In Bratislava können Sie an Kiosken Parkscheine für eine Stunde kaufen.

Sie können an Kiosken Parkscheine für eine Stunde kaufen.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben