Aktuelles Emotionen pur – historischer Doppelsieg bei der ADAC Rallye Deutschland für ŠKODA

ŠKODA AUTO Deutschland fährt bei der diesjährigen ADAC Rallye Deutschland einen sensationellen Doppelsieg in der WRC2-Wertung ein

19 Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von über 340 Kilometern und Temperaturen von über 30 Grad – die ADAC Rallye Deutschland war auch dieses Jahr eine der größten Herausforderungen im Rallye-Rennkalender. Harte Wertungsprüfungen (WP) wie die „Panzerplatte“ und die engen Kurven in den Weinbergen haben den ŠKODA AUTO Deutschland Teams alles abverlangt – der unermüdliche Kampfgeist wurde belohnt.

Doppelsieg

Das Team Fabian Kreim/Tobias Braun holte im FABIA R5 evo an diesem extrem schwierigen Rennwochenende den ersten Platz in der WRC 2-Wertung und schrieb damit ein neues Kapitel im Geschichtsbuch der deutschen Rallye-Erfolge. Denn noch nie konnte eine deutsche Crew das Heimspiel auf WM-Ebene gewinnen. Auf dem ebenso sensationellen zweiten Platz landeten Marijan Griebel/Pirmin Winklhofer und komplettierten den Doppelsieg für ŠKODA AUTO Deutschland.

Fabian Kreim und Marijan Griebel überzeugten mit insgesamt acht Bestzeiten in der WRC 2-Wertung. Marijan Griebel war am Samstag zweimal Schnellster in der über 40 Kilometer langen Prüfung „Panzerplatte“. Am Sonntag triumphierte er zudem in der finalen WP. Kreim entschied mit zwei Topzeiten am Finaltag das WM-Heimspiel für sich, insgesamt markierte der Odenwälder im ŠKODA FABIA R5 evo fünf Bestzeiten seiner Klasse. „Ich bin überglücklich, der Klassensieg bei der WM-Rallye in Deutschland ist der größte Erfolg meiner Karriere! Ich danke meinem Copiloten Tobias, ŠKODA AUTO Deutschland und dem BRR-Einsatzteam von Raimund Baumschlager für ihre sensationelle Unterstützung“, jubelte Fabian Kreim.

Das nötige Quäntchen Glück

Seine bis dato beste Platzierung bei der Rallye Deutschland fuhr Fabian Kreim 2018 ein, als er trotz eines Reifenschadens Vierter wurde. Diesmal hatte der deutsche Top-Rallye-Pilot endlich auch das nötige Quäntchen Glück für den ganz großen Erfolg. Auch für ŠKODA AUTO Deutschland ist dieses Resultat etwas ganz Besonderes: „Das ist wirklich ein historischer Sieg für den deutschen Rallye-Sport und ŠKODA AUTO Deutschland! Unser Stammteam Fabian Kreim/Tobias Braun hat eine unglaublich starke Leistung abgeliefert und ist mit Köpfchen gefahren. Gratulation auch an Marijan Griebel/Pirmin Winklhofer, die sich lange ein tolles Duell mit den Siegern geliefert und den Doppelsieg perfekt gemacht haben“, bilanzierte Ulrich Bethscheider-Kieser, Leiter Produkt- und Markenkommunikation von ŠKODA AUTO Deutschland.

Ein Zuschauermagnet: die Panzerplatte auf dem Truppenübungsplatz Baumholder.

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben