Aktuelles ŠKODA Service-Tipps: Fit durch den Herbst

Licht, Sicht, Batterie & Reifen! Wir bringen Sie mit wertvollen Tipps optimal durch die nasskalte Jahreszeit

Regen, Nebel, lange Dunkelheit und nasses Laub sorgen im Herbst für schlechte Sicht- und Straßenverhältnisse. Autofahrer sind dann besonders gefordert. Die Fahrweise muss der Witterung angepasst und auch das Fahrzeug optimal auf die neue Jahreszeit vorbereitet werden. Sie sollten nun besonders auf Licht, Sicht, Batterie und Reifen achten. Mit diesen Service-Tipps kommen Sie und Ihr ŠKODA fit durch den Herbst.

Licht

Im Herbst setzt die Dämmerung früher ein als gewohnt, Regen und Nebel sorgen für teils massive Sichtbehinderungen. Im Übergang zum Winter sollten daher Einstellung und Funktion aller Scheinwerfer kontrolliert werden - am besten in einer Fachwerkstatt oder direkt von Ihrem ŠKODA Service-Partner. Unser Tipp: Nehmen Sie im Oktober an Deutschlands erfolgreichster Verkehrssicherheitsaktion "Licht-Test 2019" teil: Dabei prüfen Experten kostenfrei Funktion und Einstellung Ihrer Fahrzeugbeleuchtung.

Sicht

Besonders bei verschmutzten Scheiben erschwert die tiefstehende Herbstsonne den nötigen Durchblick. Die Autofenster sollten daher auch innen gut gereinigt werden. Denn sauberes Glas beschlägt nicht so schnell. Für eine optimale Sicht - selbst bei strömendem Regen - muss die Scheibenwischanlage funktionieren. Schmieren die Wischerblätter, hilft eine Reinigung mit Wasser und etwas Spülmittel. Wenn die Lamellen bereits zu marode sind, müssen neue Wischer her. Nicht vergessen: In die Scheiben- und Scheinwerferwaschanlage gehört jetzt frostsicheres Reinigungsmittel.

Batterie

Pannenhelfer rücken zur kalten Jahreszeit besonders oft für Starthilfe aus. Denn auch die Autobatterie leidet unter der nasskalten Witterung. Die Batterie Ihres ŠKODA sollte nicht älter als vier Jahre und ausreichend geladen sein. Regelmäßiges Säubern der Batteriepole von Laub und Schmutz hilft dem Strom, ungehindert zu fließen. Für alle Fälle empfiehlt es sich, ein Überbrückungskabel im Kofferraum mitzuführen.

Reifen

Nach der Faustregel "von O bis O" (von Ostern bis Oktober) ist es nun Zeit, die Sommerpneus gegen Winterreifen auszutauschen, um auf Aquaplaning, verschmutzte und glatte Fahrbahnen vorbereitet zu sein. Für Winterreifen gilt eine gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von 1,6 mm, Experten empfehlen dagegen über 4 Millimeter. Auch das Reifenalter spielt eine wichtige Rolle für die Sicherheit. Älter als zehn Jahre sollten die Winterreifen nicht sein.

Goldene Regel

ADAC-Sprecher Thomas Müther empfiehlt jedem Autofahrer bei Herbstwetter: "Abstand halten, runter vom Gas und Licht an." Mit dieser Faustregel kommen Sie sicher durch einen goldenen Herbst. Gute Fahrt!

Für Winterreifen gilt eine gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von 1,6 mm

In Touch with ŠKODA.

Das neue Online-Magazin extratouch von ŠKODA AUTO Deutschland ist Ihre neue Web-Adresse für spannende Interviews, aktuelle Hintergrundinformationen, vielseitige Einblicke in die Welt der tschechischen Traditionsmarke und interessante Geschichten über Menschen und aus dem Leben. Willkommen!
Impressum | Datenschutz | Cookie Policy

Nach oben